Allgemeine Geschäftsbedingungen

von mäTV Videoproduktion,
Curiestraße 64, D-39124 Magdeburg
Stand: 07/2020

 1. Zustandekommen eines Vertrags zur Dienstleistung (Filmdreh)

1.1 Ein Vertrag kann in mündlicher oder schriftlicher Form zustande kommen, wenn sich mäTV Videoproduktion (nachfolgend AN genannt) und der Auftraggeber (AG) einvernehmlich einigen.

2. Vergütung

2.1 Die Vergütung der Dienstleistung, die durch AN erbracht wird, richtet sich je nach zeitlichem Aufwand des zu erbringenden Auftrags.

2.2 AN kann nach erbrachter Leistung 14 Tage nach dem Auftragsbeginn seine Dienstleistung bei AG in Rechnung stellen, auch, wenn noch Änderungen am Auftrag zu erledigen sind.

2.3 AN behält sich vor, die Vergütung anzuheben, sofern AG Forderungen zur erbringenden Dienstleistung stellt, die im Vorfeld nicht vereinbarten wurden.

3. Abnahme durch AG

3.1 Das fertig erstellte Produkt wird durch AG abgenommen. Entspricht es nicht der Zufriedenheit von AG, kann AG Änderungswünsche bei AN einfordern. Um einen Missbrauch dieser Option vorzubeugen, kann AG bis zu 2 (zwei) Malen diese Option nutzen.

 

 

mäTV Videoproduktion

E-Mail: This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.